WDR-Fernsehen "Wir und die Wilden Zwanziger"

Liebe Mitglieder und Freunde des Heimat- und Geschichtsvereins,

 

zwei Episoden aus meinem Referat über die Ruhrbesetzung 1923, das ich im Oktober 2008 auf der Vereinsversammlung vorgetragen hatte, schafften den Weg ins WDR-Fersehen. Die Aufnahmen wurden im letzten Juni in Brackel vor der Bezirksverwaltungsstelle und in Ober-Nette im Straßenbahnmuseum gemacht. Ich schätze, dass diese Filmsequenz etwa 4 Minuten dauert. Ich habe sie selbst noch nicht gesehen und bin daher sehr gespannt.

Nunmehr liegen auch die Sendetermine fest: „Wir und die Wilden Zwanziger“, Teil 1, Freitag, 15.04., 20.15 Uhr (Wiederholung Montag, 18.04., 15.15 Uhr).

Wolfgang Burkowsky hat in altbewährter Weise mein Skript in eine gut lesbare Form gebracht und im Internetmagazin des Fördervereins „Badekappe“ des TuS Brackel auf den Seiten 6-11 veröffentlicht. Die beiden Episoden, die ich im Film erzähle, stehen auf den Seiten 10 und 11 der beigefügten PDF-Datei.

Mit freundlichen Grüßen

Klaus Coerdt

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.